Menu

Kommende Veranstaltungen SGLWT

1. Dezember 2022

8. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 8. SGLWT - Virtueller TechTalk findet am 1. Dezember 2022 von 17:30-18:15 Uhr statt.

Online-Event

Microalgae as potential food of the future

Dr. Fabian Abiusi from the Laboratory of Sustainable Food Processing at ETH Zurich is a renowned researcher in microalgae. With 12+ years of experience in microalgal research and the start-up world, he is just the right person to give an introduction to microalgae as potential food of the future. He will explain why microalgae are a valuable nutritional resource and how they can be cultivated and further processed. He will give examples of industrial applications and will highlight opportunities and challenges.

This TechTalk will be held via Microsoft Teams in English Language.

Click here for registration

2. Dezember 2022

Erste Veranstaltung der Young Scientists der SGLWT

Im Kalender speichern

Firmenbesuch bei der Distillerie Diwisa, Wilisau LU

Wir freuen uns sehr, am Freitag, 2. Dezember von 16.30 – 18.30 Uhr die erste offizielle Veranstaltung der Young Scientists der SGLWT ankündigen zu dürfen. 

Die Young Scientists sind eine Gruppe von Studierenden und jungen Berufstätigen, die gerade ihr Studium der Lebensmittelwissenschaften oder Lebensmitteltechnologie abgeschlossen haben. Unser Ziel ist es, ein Netzwerk von jungen Menschen im Lebensmittelsektor zu schaffen, das über die eigene Institution hinausreicht.

Informationen und Anmeldung

Wir freuen uns auf einen interessanten Anlass mit jungen, professionellen Lebensmittelspezialisten.

3. Februar 2023

Viertes Future Food Symposium

Im Kalender speichern

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Wir erleben den Klimawandel und seine Auswirkungen. Neben den Herausforderungen, die wir als Folge unseres Wachstums zu meistern haben, machen uns Pandemie und zu schaffen. In den vergangenen zwei Jahren kamen vermehrt die Schwierigkeiten des komplexen Netzwerks unserer globalen Handelsströme an die Oberfläche. Der globale Handel wirkte sich auch empfindlich auf die Versorgungslage in der Schweiz aus, weshalb wir unsere aktuellen Lösungsansätze überdenken und -arbeiten müssen. Wir möchten an unserem Future Food Symposium aufzeigen, wie den aktuellen Herausforderungen mittels regionaler Partnerschaften und effizienter Ressourcen- und Energienutzung erfolgreich entgegengetreten werden kann. Wir präsentieren Referate von Fachexperten, zeigen Praxisbeispiele auf und möchten mit Ihnen folgende Fragen diskutieren: 

  • Regionale Kreislaufwirtschaft: Wie können wir unsere Ressourcen in Partnerschaften gemeinsam effizienter nutzen und wie wirkt sich dies auf die durch unsere Nahrung verursachten Umweltemissionen aus?
  • Welche Verantwortung tragen die einzelnen Akteure der Wertschöpfungskette und wie können sie Impact schaffen?
  • Erreichen wir die Nachhaltigkeitsziele mit einer Wirtschaft, die auf ständiges Wachstum setzt?

Das Future Food Symposium ist eine gemeinsame Veranstaltung des SVIAL, Swiss Food Research und der Schweizerischen Gesellschaft für Lebensmittel-Wissenschaft und – Technologie (SGLWT). Unterstützt werden wir durch die Fachförderung der Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW).

Veranstalter: SVIAL, Swiss Food Research und SGLWT
Ort: Technopark Zürich
Datum: 03.02.2023
Zeit: 9:00-17:00 Uhr
Anmeldung & weiter informationen: folgen

9. Februar 2023

9. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 9. SGLWT - Virtueller TechTalk findet am 9. Februar 2023 von 17:30-18:15 Uhr mit Prof. Ferdinand von Meyenn zum Thema Functional Foods
statt.

Weiter Informationen folgen.

 

Vergangene Veranstaltungen SGLWT

27. Oktober 2022

7. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 7. SGLWT - Virtueller TechTalk findet am 27. Oktober 2022 von 17:30-18:10 Uhr statt.

Online-Event

Auf dem Weg zu Methoden einer minimalen und schonenden Verarbeitung von Bioprodukten

Biologische Lebensmittel haben in den letzten Jahren deutlich an Marktanteilen gewonnen. In Regelwerken für biologische Lebensmittel gibt es z.B. genaue Vorgaben für erlaubte Zusatzstoffe und technische Hilfsstoffe. Verarbeitungstechnologien sind auf gesetzlicher Ebene nicht im Detail geregelt.

Blumige Formulierungen wie „schonende Verarbeitung“ findet man in Texten und auch Verordnungen. Dem ist zu entnehmen, dass der Gesetzgeber auch besondere Verarbeitungstechnologie im Blick hat. Also Technologien, die die Ziele der gesetzlichen Vorgaben unterstützen.

Das ProOrg Projekt hat sich mit diesen Fragestellungen auseinandergesetzt und versucht die Formulierungen aus dem EU-Rechtstext zu Kriterien zu verdichten. Im Ergebnis wurde ein „Code of Practice“ erstellt, der die Unternehmen unterstützt geeignete Technologien und Innovationen zu wählen, die die ökologischen Prinzipien besonders berücksichtigen.

In diesem TechTalk wird Dr. Alex Beck von der Assoziation Ökologischer Lebensmittelhersteller (AÖL) einen Einblick in diesen Code of Practice geben.

Der TechTalk wird in deutscher Sprache via Microsoft Teams abgehalten.

Bericht über den Jubiläumsanlass im Belvoirpark

Am 7. Oktober durfte die SGLWT ihr 70. Jubiläum feiern.

Im wunderschönen Belvoir Park am Zürichsee kamen unsere Mitglieder zu einem feierlichen Abendprogramm zusammen. Zuvor bereiteten einige, unter fachkundiger Anleitung von Küchenchef Johannes Walch, köstliche Desserts für die gesamte Gesellschaft zu.

Der gelungene Anlass wurde durch die Aufnahme von Prof. em. Dr. Erich J. Windhab in die Reihe unserer Ehrenmitglieder abgerundet.  Prof. Dr. Detlef Günther, Vizepräsident für Forschung und Wirtschaftsbeziehungen an der ETH Zürich, erwies uns die Ehre, die Laudation für Herrn Windhab zu halten.

Wir danken allen Mitgliedern, die zu diesem bunten, feierlichen Gala-Anlass beigetragen haben und freuen uns auf viele weitere Anlässe.

Eindrücke des SGLWT-Jubiläumsanlasses

Networking - Event vom 24.06.22 bei Givaudan

Am letzten Freitag, 24. Juni 2022 wurde die SGLWT von der Firma Givaudan in ihrem Innovation Centre in Kemptthal empfangen.

Um die 80 unserer Mitglieder hatten den Weg ins «Valley» gefunden und wurden von Givaudan professionell und herzlich empfangen. Givaudan hat keine Mühen gescheut, den Lebensmittel-Spezialisten der SGLWT einen lohnenswerten Tag zu bescheren.

Nicole Wettstein, Leiterin Schwerpunktprogramm Food 4.0, Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW) präsentierte uns die «Initiative Food 4.0»,

Christoph Mayr, CEO Mirai Foods führte uns in das spannende Thema «Stammzellenfleisch – Chancen und Herausforderungen» ein

Prof. Tilo Hühn, Zentrumsleitung Zentrum für Lebensmittelkomposition und – prozessdesign an der ZHAW begeisterte unsere Mitglieder mit dem Thema «Regenerative Lebensmittelverarbeitung mit Kakao-Zellkulturen».

Christine Mathers, Technical Direktor Central Europe Taste & Wellbeing und Michael Viefers, Senior Key Account Manager Schweiz, Taste and Wellbeing gaben uns einen spannenden Einblick in die Firma Givaudan.

Bei einem Apéro riche konnten die 80 SGLWT-Mitglieder sich frei im Innovation Center bewegen, den Kontakt zueinander pflegen und gleichzeitig an 8 Stationen das Business von Givaudan etwas besser kennen lernen.

Eindrücke des Networking - Events bei Givaudan

6. SGLWT - Virtueller TechTalk

Der 6. SGLWT - Virtueller TechTalk fand am 19. Mai 2022 von 17:30-18:10 Uhr statt.

Neues aus der Lebensmittelextrusion

Extruder sind in vielen Industriezweigen zu finden, insbesondere in der Polymer-, Pharma- und Lebensmittelverarbeitung. Ihr Einsatz hat sich in den letzten Jahrzehnten aufgrund vielseitiger Anwendungsmöglichkeiten, hoher Durchsatzraten und niedriger Produktionskosten stetig verbreitet. Typische Beispiele aus dem Lebensmittelbereich sind extrudierte Frühstückscerealien, Snackprodukte und texturiertes pflanzliches Eiweiß. Die Integration verschiedener Arbeitsschritte sowie die kontinuierliche Betriebsweise ermöglichen die Entwicklung neuartiger Produkte mit maßgeschneiderten Eigenschaften.

In diesem Talk wird uns Dr. Volker Lammers, Head of Research Platform Process Engineering am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL), einen Einblick in die neusten Entwicklungen geben.

Zunächst wird der Aufbau und die Funktionsweise eines Doppelschneckenextruders erläutert. Anhand von Beispielen aus der Praxis, werden Anwendungspotentiale für verschiedene Lebensmittel und Lebensmittelingredients aufgezeigt. Konkret vorgestellt werden die Herstellung von veganen Fleischersatzprodukten, die Agglomeration und Verkapselung aktiver Wirkstoffe mittels Kaltextrusion und ein extrusionsbasiertes Verfahren zum 3D-Druck von Lebensmitteln.

31. März 2022

5. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 5. SGLWT - Virtueller TechTalk fand am 31. März 2022 von 17:30-18:10 Uhr statt.

High Pressure Processing für die Lebensmittelindustrie

Die Hochdruckverarbeitung (HPP) ist eine nicht-thermische Konservierungstechnologie, die die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängert und ihre Sicherheit gewährleistet. Da sie keine hohen Temperaturen anwendet, bleiben die ernährungsphysiologischen und sensorischen Eigenschaften von Frischeprodukten erhalten. Darüber hinaus werden die meisten HPP-Produkte in ihrer Endverpackung verarbeitet, wodurch Kreuzkontaminationen vermieden werden und der Bedarf an Konservierungsmitteln sinkt. HPP wird für eine breite Palette von Lebensmitteln eingesetzt, z. B. für Säfte, Fleisch, Fertiggerichte, pflanzliche Dips, Baby- und Tiernahrung.

In diesem Tech Talk erläuterte Dr. Carole Tonello, Vice-President of Business Development bei Hiperbaric, die wichtigsten Prinzipien der HPP und ihre Anwendungen, den HPP-Markt und Trends sowie die verfügbaren Anlagen.

 

11. Januar 2022

Drittes Future Food Symposium

Im Kalender speichern

Das Ernährungssystem der Zukunft
In welche Richtung soll sich unsere Ernährungswirtschaft entwickeln? Mit spannenden Themen dieser Fragestellung beschäftigten wir uns am 4. Februar 2022 bereits zum dritten Mal an der gemeinsam mit Swiss Food Research und dem SGLWT organisierten Tagung. Es standen die knappen Ressourcen im Fokus, welche wir möglichst ohne Verluste nutzen sollten. Wir gaben Einblicke in die Forschung, zeigten Praxisbeispiele und hinterfragten die Rahmenbedingungen.

10. Februar 2022

4. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 4. SGLWT - Virtueller Tech Talk hätte am 10. Februar 2022 von 17:30-18:10 Uhr stattgefunden. Leider musste der Event abgesagt werden.

Optimierung des Aromas in der Wertschöpfungskette von Erbsen

In diesem Tech Talk werden uns Prof. Christian Trindler und Prof. Christoph Denkel einen Einblick in die mit «bohnigen Aromen» verbundenen Herausforderungen in der Wertschöpfungskette von Erbsen geben. Bohnige Aromen stellen eine grosse Herausforderungen in der Nutzung von Erbsenprotein in der Lebensmittelindustrie dar. Die Aromaentwicklung findet zu einem bedeutenden Teil durch Fettoxidation nach Beeinträchtigung des Zellverbunds statt und hängt somit wesentlich auch von der Verarbeitung ab. Im Tech Talk werden begünstigende Faktoren wie auch Massnahmen und deren Auswirkungen zur Reduktion unerwünschter Aromen aufgezeigt.

07. Oktober 2021

3. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 3. SGLWT - Virtueller Tech Talk fand am 07. Oktober 2021 von 17:30-18:10  statt.

Potenziale der PEF Anwendung in der Lebensmittelindustrie

In diesem Tech Talk gab uns Prof. Stefan Töpfl einen Einblick in die PEF (Pulsed Electric Fields) Technologie. Er ist Geschäftsführer der Elea GmbH, Technologie Berater am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) und Professor an der Hochschule Osnabrück. Der Einsatz von PEF bewirkt eine Elektroporation biologischer Zellen. Das Verfahren wird seit einigen Jahren erfolgreich zur Verbesserung der Schnitteigenschaften etwa bei der Herstellung von Kartoffelchips oder Pommes Frites eingesetzt. Die Technologie kann aber auch zur Beschleunigung von Trocknungsprozessen, Verbesserung von Trennverfahren sowie der produktschonenden Entkeimung flüssiger Lebensmittel eingesetzt werden. Der Tech Talk diskutierte die Einsatzmöglichkeiten unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen.

19. August 2021

2. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 2. SGLWT - Virtueller Tech Talk fand am 19. August 2021 von 17:30-18:00  statt.

Fermentation and alternative proteins: Harnessing the power of microbes to fuel the next food revolution

Seren Kell vom Good Food Institute gab uns einen Überblick über die Rolle verschiedener Arten der mikrobiellen Fermentation, um den zukünftigen Bedarf an alternativen Proteinen zu decken. Dieser Vortrag hob die Chancen und Herausforderungen aus technologischer Sicht hervor, zeigte wissenschaftliche und industrielle Möglichkeiten für Innovation auf und gab einen Überblick über die derzeitige Handels- und Investitionslandschaft und die Rolle der Regierungen.

17. Juni 2021, 17:30 - 18:00 Uhr

1. SGLWT - Virtueller TechTalk

Im Kalender speichern

Der 1. SGLWT - Virtueller Tech Talk fand am 17. Juni 2021 statt.

Digitaler Zwilling zum Verringern von Food Waste in Lieferketten ​von frischem Obst und Gemüse​

​Dr. Thijs Defraeye von der EMPA erklärte, was ein Digitaler Zwilling eines Lebensmittels genau ist, wie man ihn aufbaut und welchen Mehrwert dieser in der zukünftigen Lieferkette von frischem Obst und Gemüse bringen kann.

Impressum

Vereinsadresse

SGLWT
8000 Zürich
Switzerland

Email: info@sglwt.ch 


Konzept, Layout & Technische Umsetzung

VIZUAL GmbH, Luzern
www.vizual.ch

schliessen